Ethnographische Exposition im Freien SNM – Museum der ukrainischen Kultur in Svidnik

Ethnographische Exposition im Freien SNM – Museum der ukrainischen Kultur in Svidnik (SKANZEN) befindet sich auf einer Fläche von 10 Hektar in unmittelbarer Nähe des Amphitheaters. Die komplexe ethnographische Exposition, wurde im Jahr 1982 eröffnet, und zeigt den Besuchern ein Bild der grundlegenden Lebensbedingungen der Ruthenen – Ukrainern. Hier sind die typischsten Denkmale der Volksarchitektur und des Wohnwesens in diesem Teil der Slowakei gesammelt. In den hierher übertragenen und rekonstruierten Objekten sind das typische Volksmöbel, Hausausrüstung, traditionelles Werkzeug und die Muster der Volkskunst dargestellt. Neben der Hauptbehausung sind hier auch alle Arten von traditionellen Wirtschaftsgebäuden vertreten: Scheunen, Stallungen, Silos, Heuschuppen, Keller, Brunnen und andere kleinere Bauten. Diese Objekte sind für die Einrichtung von traditionellem Wirtschaftswerkzeug genutzt – verschiedene Typen von Wagen, Pflügen, Eggen, Holzkisten, Kornkörbe und andere vielfältige Werkzeuge.

Technische - und Wirtschaftsgebäude sind durch Wassermühle, Wassersäge und andere kleinere Objekte repräsentiert. Sie sind neben dem Bach platziert, wo alle Bedingungen für die Vorführung deren Tätigkeit erfüllt sind. Von den Kultbauten befindet sich hier die Holzkirche (cerkva, 1766) aus Nova Polianka (Mergeska) mit reichen Innenausstattung. Da die Volkskultur der Ruthenen – Ukrainern möglichst komplex vorgestellt werden soll, sind in der Exposition auch die wichtigsten und grundlegendsten Arten des Nahrungserwerbs vertreten – Landwirtschaft und Weidewirtschaft. Das Skanzenareal schließt an das Amphitheater an. Hier kommen jährlich tausende Besucher der traditionellen Festspiele der Ruthenen – Ukrainern der Slowakei. Seit dem Jahr 1986 findet in der ethnographischer Exposition in der Natur unter dem Namen Volksschätze einer der folklore-ethnographischen Programme der traditionellen Festspiele statt – die traditionelle Volkshochzeit, Osterbräuche, Taufen, Spinnabende, Kinderspiele, Jahrmärkte, Volksfeste, die Musterbeispiele des traditionellen Volkserwerbs.

Eine große Popularität haben schon lange Zeit Tage des Handwerks und Volkstraditionen mit Demonstrationen der traditionellen Handwerksarbeiten und dem Bearbeitung von Flechtholz, Holz, Lehm, Metall, Fäden und Leder, Obst- und Gemüseausstellung, Schau der Haustieren und des Geflügels, Bienenstock- und Bienenbehelfen usw., sowie auch heute bereits die internationalen Regionalmeisterschaften in Piroggenkochen.

Touristikangebot:

  • Lektor- und Begleiterdienste
  • Foto- und Videomöglichkeit
  • Souvenir-, Propagandamaterial- und Publikationsverkauf
  • Imbiss, gesellige Treffen, Volksfest in der Fuhrmannskneipe
  • Programme der authentischen Folklore, Jahres- und Familienbräuche
  • Heilige Liturgie in der Holzkirche - cerkvia aus dem Jahr 1766
  • Möglichkeit der kirchlichen Hochzeitzeremonie
  • Demonstrationen der traditionellen Handwerksarbeiten und Bearbeitung
  • Erholungszonen für die Besucher mit Kinder
  • Erholungsmöglichkeit beim Museumskamin auf dem Areal der Exposition
  • Parkplatz

Tel.: +421 54 7522 952

Öffnungszeit:
(Von 01.05. bis 30.10.):
Dienstag - Freitag 08.30-18.00
Samstag - Sonntag 10.00 - 18.00

(od 01.11. do 30.04.):
Nur auf Bestellung, tel.: +421 54 788 2100

2008 © Stadt SvidnikRealisation © GRAND STUDIO, s.r.o.